Möglichkeiten der In-Vitro-Fertilisation (IVF)

Im Jahre 1981 waren wir eines der ersten IVF-Zentren in den USA. Seitdem haben wir uns weltweit einen Namen als führende Fertilitätsklinik gemacht. Wir sind bekannt für unser Expertenwissen und dafür, dass wir unseren Patienten zu erfolgreichen IVF-Ergebnissen verhelfen. Unsere Ärzte haben bislang über 1700 Schwangerschaften mittels In-Vitro-Fertilisation (IVF) und anderen assistierten Reproduktionstechniken (ART) herbeigeführt.

Egg Donation Program - International (English)

Dr. Norbert Gleicher discusses CHR's international egg donation program.

Wir sind eine private Fertilitätsklinik und legen großen Wert auf Forschung. Daher können unsere Mediziner in enger Zusammenarbeit mit den Paaren ein breites Spektrum von ART-Behandlungen anwenden. So verbinden sich Behandlungen auf der Basis von neuesten Forschungserkenntnissen mit der persönlichen Atmosphäre einer Privatklinik.

IVF und assistierte Reproduktionstechniken

Wir sind Spezialisten auf dem Gebiet der assistierten Reproduktion. Die Fortschritte im Bereich ART haben tausenden von Paaren die Chance gegeben, Kinder zu haben. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Wegen, bislang Empfängnisunfähigen zu helfen – selbst nach erfolgloser Behandlung in anderen Kliniken.

Viele Patienten kommen in unsere Klinik, nachdem sie anderswo keinen Erfolg hatten oder aufgrund ihres Alters oder anderer nachteiliger Faktoren abgewiesen wurden. Deshalb sind wir in Fachkreisen auch als Klinik der „letzten Chance“ bekannt. Wir bieten außerdem spezielle Finanzierungsmodelle für nicht versicherte Patienten an und können zeitweise im Rahmen von Versuchsreihen kostenlose Fruchtbarkeitsmedikamente anbieten.

Ein sorgfältiges und gründliches IVF-Verfahren

Viele Faktoren können ihre Empfängnischancen beeinflussen. Bei der Untersuchung beider Partner gehen wir sehr gründlich vor und beziehen alle Aspekte des körperlichen und emotionalen Befindens mit ein. Denn der genaue Grund für die Unfruchtbarkeit entscheidet über die individuell beste Behandlungsmethode für jedes Paar.

Nach dieser Voruntersuchung ist es gut möglich, dass Sie mit ein bisschen Geduld auf natürliche Weise schwanger werden können. Diese Möglichkeit ziehen wir im Rahmen jeder IVF-Beratung in Betracht. Je nach Art Ihrer Unfruchtbarkeit müssen oft spezielle Tests durchgeführt werden. Paare, die bislang keinen Erfolg bei der Familiengründung hatten, haben oft bereits einen langen Behandlungsweg mit allen diesen Tests hinter sich. Solche Paare können normalerweise direkt und ohne weitere Tests mit der IVF-Prozedur beginnen.

Wie IVF funktioniert

In-Vitro-Fertilisation (IVF) kann vielen Paaren helfen. Hierbei werden der Frau Eizellen entnommen und außerhalb des Körpers mit den Spermien des Mannes vermischt, normalerweise in einer Glasschale im Labor. „In vitro“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet buchstäblich „im Glas“. Damit ist der Glasbehälter gemeint, in dem die Befruchtung stattfindet. Normalerweise ist dies eine Petrischale, aber auch der Begriff „Retortenbaby“ ist weit verbreitet. Die befruchteten Eizellen werden zwei oder drei Tage lang zu Embryos herangezogen und dann in die Gebärmutter der Frau eingesetzt.

Das mag sich einfach anhören, aber tatsächlich ist IVF ein komplexer und emotional aufreibender Prozess. Unser reicher Erfahrungsschatz mit der IVF-Behandlung von Paaren ermöglicht es uns, Sie in dieser aufreibenden Zeit persönlich zu unterstützen.

Last Updated: November 15, 2014